Gewerbesteuer- und Hundesteuerbescheide sowie Bescheide der Feldmark-Interessentengesamtheit werden verschickt

Einzug Grundbesitzabgaben vom Hebetermin 15. November 2023 zum 15. Februar 2024

Gewerbesteuer- und Hundesteuerbescheide sowie Bescheide der Feldmark-Interessentengesamtheit werden verschickt

Einzug Grundbesitzabgaben vom Hebetermin 15. November 2023 zum 15. Februar 2024

Durch den Cyberangriff auf den IT-Dienstleister der Stadt Geseke war u.a. auch das Buchhaltungssystem betroffen, so dass die zum Hebetermin am 15. November 2023 fälligen Grundbesitzabgaben nicht abgebucht werden konnten. Die noch ausstehenden Grundbesitzabgaben 2023 werden nun zum 15. Februar 2024 auf Grund des erteilten Sepa-Lastschriftmandates eingezogen. Das gilt natürlich nicht, wenn Sie in der Zwischenzeit den Betrag bereits überwiesen haben.
Auswirkungen der Cyberattacke sind auch jetzt noch im Bereich der Grundbesitzabgabenbescheide für das Jahr 2024 spürbar. So konnten die Daten des Wasserversorgers, die für die Kanalbenutzungsgebühren relevant sind, sowie die Daten der Finanzbehörde (z.B. Wechsel des Grundstückseigentümers) noch nicht eingespielt werden. Aus diesem Grund verschiebt sich der Versand der Grundbesitzabgabenbescheide 2024 und damit auch die erste Fälligkeit der Abgaben, die quartalsweise in Teilbeträgen zum 15. Februar, 15. Mai, 15. August und 15. November zu zahlen sind.

Die Gewerbesteuer- und Hundesteuerbescheide sowie die Bescheide der Feldmark-Interessentengesamtheit werden in den nächsten Tagen verschickt. Diese Abgaben sind zu den üblichen Hebeterminen regulär zu zahlen bzw. werden bei einem Sepa-Lastschriftmandat eingezogen.