Grundbesitzabgaben

Bescheide werden am 1.3. verschickt

Aufgrund des Cyberangriffs auf den IT-Dienstleister der Stadt Geseke konnten die Grundbesitzabgabenbescheide für das Jahr 2024 nicht wie gewohnt im Januar erstellt werden.
Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass die Bescheide am 01.03. an die betroffenen Haushalte verschickt werden. Der erste Fälligkeitstermin verschiebt sich damit auf den 01.04.2024.

Da seit dem Cyberangriff der Datenaustausch mit dem Finanzamt noch nicht wieder vollständig funktioniert, konnten die für 2024 relevanten Änderungen bei den Grundsteuerdaten noch nicht verarbeitet werden. Die Änderungen werden nachgeholt, sobald die Daten zur Verfügung stehen. Auch zwischenzeitlich vorgenommene Änderungen bei den Müllbehältern müssen anschließend noch durch Berichtigungsbescheide umgesetzt werden.